SACHSENGAST

Die Welt zu Gast in Sachsen - Der Sachse zu Gast in der Welt

Feiern wie im Mittelalter - der „Prinzenkeller“ startet am 24. August in die neue Saison









Feiern wie im Mittelalter im Prinzenkeller.

       Foto: Michael Schmidt



Hände waschen, Met trinken und an riesigen Holztafeln Platz nehmen – so beginnt ein mittelalterliches Gelage im Prinzenkeller in Niederwartha. Nach der Sommerpause ist es am 24. August wieder soweit und das mittelalterliche Erlebnisgasthaus lädt zur ersten Veranstaltung ein. Hier geht es locker und fröhlich zu und manch derber Spruch sorgt für Heiterkeit. Gaukler und Spielleute sorgen mit Musik und zotigen Späßen für „treffliche Unterhaltung“.

Auch eine Feuershow ist Teil des Abends. Dazu wird urig und deftig an riesigen Holztischen gespeist, nur mit dem Dolch oder den Fingern. Die Suppe wird aus einem hohlen Brotlaib

geschlürft, die gegrillten Wachteln werden am Degen gebracht, der Metwein in echten Bullenhörnern gereicht. Mägde und Künstler erklären mit „aberwitzigem Mundwerk“ die Regularien aus früheren Zeiten und bestimmen einen mutigen Vorkoster aus dem Publikum.

Wer dabei sein möchte, sollte sich die Karten im Vorverkauf besorgen. Im Preis von 45,50 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr sind das „Prinzenmahl“ mit fünf Gängen und der Met zur Begrüßung enthalten. Der Abend beginnt 19 Uhr, ab 18 Uhr ist Einlass. Tickets gibt es an allen Vorverkaufskassen.

                                                                                                           www.prinzenkeller.de